4. Urlaubstag

04.10.2017

Wir stehen noch in Cuxhaven auf der „Platte“. Es ist sehr windig und anhand vom Schiffsradar www.marinetraffic konnte ich sehen, welchen Windgeschwindigkeiten die einzelnen Schiffe ausgesetzt waren. Und so kamen wir schon mal auf 50 km/h. Unser Wohnmobil wackelte ganz schön heftig. Stellenweise war mir etwas übel.

Für morgen, Donnerstag den 05.10.2017 hatte der Deutsche Wetterdienst eine Sturmwarnung für Deutschland rausgegeben und weil es heute schon so windig mit Sturmböen von 55 km/h und es mir schlecht wurde im Wohnmobil, beschlossen wir, morgen fahren wir ganz früh nach der Ent- und Versorgung weiter ins Landesinnere. Trotzdem sahen wir noch etwas sehr interessantes. Ein Lotsenüberstieg auf ein Containerschiff und zwei weitere größere Containerschiffe und das Lotsenstationsschiff.

Hier die Bilder:

 

 

Teno: Containerschiff von Hapag-Lloyd, IMO: 9447859, Ruf: A8VP7, Baujahr: 2011, Flagge: Liberia, 

         Länge: 299 m, Breite: 45 m, Tiefgang: 11,8 m, Tonnage: 54526 T oder 8004 TEU.

Hier sitz der Schiffsansagedienst von Cuxhaven, im Moment ist gerade Schichtwechsel. Von April bis Oktober

täglich von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr sitzen hier Freiwillige, die jedes Schiff anhand der Daten erklären. Sehr interessant. 

MSC Lily: Contaierschiff, IMO: 9704960, Ruf: 3FVB9, Baujahr: 2015, Flagge: Panama, Länge: 299,95 m, Breite: 48,22 m,

               Tiefgang: 13,9 m, Tonnage: 109542 T oder 8819 TEU.

Nübbel: (vorn klein orange), Lotsenversetzboot, MMSI 211181500, Ruf: DA2175, Baujahr: 2007,

             Flagge: Deutschland, Länge: 12,38 m, Breite: 4,20 m, Tiefgang: 1,8 m. 

Pilot: Lotsenstationsschiff, IMO: 9514793, Ruf: DDEA, Baujahr: 2009, Flagge: Deutschland, Länge: 60,40 m, 

        Breite: 24,60 m, Tiefgang: 5,4 m, 34 Crewmitglieder.